Kreditkarte mit Reiserücktrittsversicherung Test: Der große Vergleich!

Wer etwa im Januar seinen Sommerurlaub bucht, der mag zwar aufgrund des Frühbucherbonus Geld sparen, jedoch kann es auch teuer werden, wenn man dann den Urlaub nicht antreten kann.

Zu glauben, man wird bestimmt nicht krank werden oder mit Sicherheit unfallfrei bleiben, mag zwar die positive Grundeinstellung eines jeden Menschen sein, jedoch ist es noch lange keine Garantie. Es kann immer etwas passieren. Aus diesem Grund ist es wichtig, dass man vorsorgt – wenn man schon nicht die langersehnte Sommerreise antreten kann, dann sollte man zumindest keinen finanziellen Nachteil erleiden müssen.

Eine Möglichkeit stellt die Reiserücktrittsversicherung dar. Eine Leistung, die sogar zum Teil in Anspruch genommen werden kann, sofern man eine Kreditkarte besitzt. Denn viele Kreditkartenunternehmen bieten nämlich ihren Kunden eine sogenannte Reiserücktrittsversicherung an. Jedoch ist hier zu beachten, dass es doch gravierende Unterschiede gibt. Das heißt, bevor man sich für ein Angebot entscheidet, sollte im Vorfeld ein Vergleich durchgeführt werden.

 

Kreditkarten mit Reiserücktrittsversicherung im Vergleich 

Kreditkarte SchildZu Beginn geht es um die Beantwortung der Frage, was einem selbst besonders wichtig ist. Möchte man eine Kreditkarte von der Hausbank in Anspruch nehmen, also gemeinsam mit einem Girokonto, oder spielt es keine Rolle, welches Institut sich hinter der Kreditkarte befindet? Soll das Angebot frei von Kosten sein oder ist man bereit, eine Jahresgebühr zu entrichten, die mitunter auch vom Jahresumsatz abhängt? Einige Kreditkartenunternehmen verzichten nämlich auf die Jahresgebühr, sofern ein bestimmter Umsatz erzielt werden konnte. Soll es zudem neben der Reiserücktrittsversicherung auch noch weitere Leistungen – etwa eine Auslandsreise-Krankenversicherung – geben?

 

Wichtig ist, dass man sich im Zuge des Vergleichs nicht nur auf die Höhe der Jahresgebühr konzentriert, sondern auch die angebotenen Leistungen berücksichtigt. In vielen Fällen handelt es sich nämlich bei den „günstigen“ Kreditkarten um keine Schnäppchen, sondern um leistungsangepasste Produkte – das heißt, die geringen Gebühren haben sehr wohl auch Auswirkungen auf die zur Verfügung stehenden Leistungen.

 

Kreditkarte Reiserücktrittsversicherung mit Girokonto

DKB 

Die Kreditkarte der DKB wird, sofern auch zugleich ein Girokonto genutzt wird, kostenfrei zur Verfügung gestellt. Somit ein ganz klares Angebot an DKB-Kunden, die bequem bargeld- wie kontaktlos in Geschäften bezahlen wollen und auch den Vorteil einer kostenlosen Reiserücktrittsversicherung in Anspruch nehmen möchten.

 

Postbank

Die Visa Card GOLD punktet nicht nur mit der Reiserücktrittsversicherung, sondern sorgt aufgrund der Auslandskrankenversicherung auch noch für die optimale medizinische Versorgung, sofern man während des Urlaubsaufenthaltes erkrankt oder einen Unfall hat. Denn in diesem Fall hilft die Reiserücktrittsversicherung nicht weiter – dieses Angebot tritt nur in Kraft, wenn die Reise nicht angetreten werden kann oder vorzeitig beendet werden muss. Zudem sind alle Kreditkarteneinkäufe, sofern ein Warenwert von über 50 Euro überstiegen wird, versichert. Die Karte ist im ersten Jahr kostenlos, danach entsteht eine Gebühr von 5,40 Euro/Monat (64,80 Euro/Jahr).

 

Sparkasse

Auch die Sparkasse bietet bei Nutzung der Kreditkarte eine Reiserücktrittsversicherung an. Zur Verfügung stehen hier Kreditkarten der Unternehmen Mastercard wie VISA.

 

Kreditkarte mit Reiserücktrittsversicherung ohne Girokonto 

netbank Mastercard Premium

Mit der Mastercard Premium von netbank kann man nicht nur weltweit bargeldlos seine Einkäufe bezahlen, sondern kann des Weiteren auch dreimal pro Monat an über 2,5 Millionen Geldautomaten kostenlos Bargeld beheben. Zudem stehen den Kunden mehr als 40 Millionen Akzeptanzstellen zur Verfügung. Mit dieser Kreditkarte kann somit fast überall bezahlt werden. Die Kreditkarte der netbank bietet zudem auch zahlreiche Zusatzleistungen – unter anderem auch die Reiserücktrittsversicherung. Die Jahresgebühr beläuft sich auf 100 Euro.

 

Santander Travel Card 

Mit der Santander Travel Card sind nachfolgende Versicherungen inkludiert: Reiserücktrittsversicherung, Verkehrsmittel-Unfallversicherung, Auslandsreise-Krankenversicherung sowie eine Kaufschutzversicherung. Die Kosten für die Hauptkarte betragen 48 Euro/Jahr; wird eine Zusatzkarte benötigt, so fällt eine zusätzliche Gebühr von 15 Euro/Jahr an.

 

ADAC

Bei der ADAC-Kreditkarte ist besondere Vorsicht geboten, da hier die Reisesumme eine wesentliche Rolle spielt, wie viele der Mitreisenden tatsächlich versichert sind. Bis zu 10.000 Euro sind es fünf Mitreisende, sofern mindestens 50 Prozent der Reisesumme mit der Kreditkarte bezahlt wurde. Abzüglich einer Selbstbeteiligung sind im Versicherungsschutz alle Stornokosten enthalten, sofern die Reise im Vorfeld abgesagt werden muss.

 

Kreditkarte mit Reiserücktrittsversicherung ohne Selbstbehalt 

Kreditkarte WeltkugelEntscheidet man sich für eine Reiserücktrittsversicherung ohne Selbstbehalt, so ist in der Regel eine höhere Prämie/Jahresgebühr für die Kreditkarte zu bezahlen. Durch den Selbstbehalt können immer die Kosten gesenkt werden, da hier der Versicherungsnehmer selbst einen Teil der Kosten tragen muss. 

Wichtig ist, dass im Vorfeld in Erfahrung gebracht wird, wie hoch der Selbstbehalt ausfällt. Gibt es einen Pauschalbetrag oder gibt es eine prozentuelle Bestimmung? Bei teuren Reisen kann eine prozentuelle Beteiligung durchaus für außerordentliche Kosten sorgen; bei günstigen Reisen mag hingegen die pauschale Summe oft nicht in Relation mit dem Reisepreis stehen.

Hier muss man sich also selbst die Frage beantworten, ob man das „Risiko“ des Selbstbehaltes eingehen möchte – denn hier kostet jeder Versicherungsfall Geld. Mitunter ist es ratsam, sich die Differenz auszurechnen, wie hoch die Gebühr mit und ohne Selbstbehalt ausfällt. Eventuell kann der hier errechnete Betrag, also das tatsächliche Sparpotential, eine Hilfe bei der Entscheidung sein.

 

Kreditkarte mit Reiserücktrittsversicherung unabhängig vom Karteneinsatz 

Kreditkarte HandBei einigen Kreditkartenanbietern darf man auch nicht den Karteneinsatz außer Acht lassen. Das heißt, die Reiserücktrittsversicherung kann erst in Anspruch genommen werden, sofern die Reise mit der jeweiligen Kreditkarte bezahlt wurde. Hat man beispielsweise die Reise per Banküberweisung bezahlt, so muss eine separate Reiseversicherung abgeschlossen werden. 

Bevor man sich also für eine Kreditkarte mit dem Angebot einer Reiserücktrittsversicherung entscheidet, sollte man in Erfahrung bringen, ob diese ständig verfügbar ist oder erst aktiviert werden muss.

 

Welche Kreditkarte mit Reiserücktrittsversicherung passt zu Ihnen? 

Am Ende sind es sehr wohl die eigenen Vorstellungen, die zu berücksichtigen sind, wenn es darum geht, die passende Kreditkarte mit Reiserücktrittsversicherung für sich zu finden. Wer immer wieder unterwegs ist, also mehr als nur einen Urlaub im Jahr macht, der sollte sich durchaus mit den diversen Angeboten der Kreditkarten mit Reiserücktrittsversicherungen befassen.

Für eine einmalige Reise ist ein derartiges Angebot wohl nicht erforderlich. Hier genügt ein Einmalvertrag, der sodann nur für die bestimmte Reise gilt. Möchte man hingegen keine Kreditkarte nutzen, so kann auch ein Einjahresvertrag bei einer Versicherungsgesellschaft abgeschlossen werden. Auch hier gilt, dass man im Vorfeld einen Vergleich anstellen sollte, um so das für sich beste Angebot zu finden. Denn aufgrund der Tatsache, dass es unzählige Versicherungsgesellschaften gibt, stehen auch zahlreiche Versicherungsmöglichkeiten zur Verfügung.

 

Beste Kreditkarte mit Reiserücktrittsversicherung im Test

Kreditkarte jaDie von der netbank ausgegebene Mastercard Premium mag schon durchaus überzeugend sein. Nicht nur, dass man hier an über 2,5 Millionen Geldautomaten bis zu dreimal im Monat kostenlos Bargeld abheben kann, gibt es des Weiteren noch über 40 Millionen Akzeptanzstellen. Ein weiterer Vorteil: Es gibt nicht nur die Reiserücktrittsversicherung – entscheidet man sich für die Mastercard Premium der netbank, so kann auch etwa die Auslandsreise-Krankenversicherung genutzt werden.

 

Bei der Reiserücktritts- oder auch Reiseabbruchversicherung handelt es sich nur um die Entschädigung, sofern die Reise nicht angetreten oder vorzeitig beendet werden muss. Erkrankt der Versicherungsnehmer jedoch im Urlaub, so kommt die Auslandsreise-Krankenversicherung zum Einsatz. Beide Versicherungen agieren unabhängig voneinander.

Die netbank hat hier ein durchaus attraktives Angebot für Vielreisende geschaffen, die gerne auch mit der Kreditkarte bezahlen, sodass man nicht nur vor der Reise gut abgesichert ist, sondern des Weiteren auch auf eine im Ausland zur Verfügung stehende medizinische Versorgung zugreifen kann.

 

Kostenlose Kreditkarte mit Reiserücktrittsversicherung 

Natürlich gibt es auch kostenlose Kreditkarten. Das heißt, hier wird keine Jahresgebühr in Rechnung gestellt. In den meisten Fällen gibt es hier aber keine Zusatzleistungen – das heißt, wer eine Reiserücktrittsversicherung benötigt, muss diese separat abschließen.

 

Was ist eine Reiserücktrittsversicherung?

ReiseversicherungDie Reiserücktrittsversicherung mag vor allem dann sinnvoll erscheinen, wenn der Urlaub Wochen oder Monate vor dem geplanten Antritt gebucht wird. Vor allem dann, wenn es sich um eine teure Reise handelt, sollte man sich nicht auf sein Glück verlassen und davon ausgehen, dass man bis zum Reiseantritt gesund bleibt. Denn unvorhergesehene Ereignisse können immer dazu führen, dass der Urlaub dann doch nicht angetreten werden kann. Das Geld ist dann weg – die Stornokosten betragen oft 100 Prozent, sofern die Reise nur ein paar Tage vor dem Antritt abgesagt werden muss. Wer also nicht den nicht in Anspruch genommen Urlaub bezahlen will, sollte sich absichern.

Ob Krankheit, Unfall oder mitunter ein in der Familie stattgefundener Todesfall, Jobverlust oder auch die Scheidung – es gibt genügend Gründe, wann die Versicherung die Stornokosten übernimmt. Wichtig ist, dass im Vorfeld die Versicherungsbedingungen gelesen werden, sodass es nicht zur bösen Überraschung kommt.

Zudem sollte im Vorfeld geklärt werden, ob es einen Selbstbehalt gibt. Das heißt, hier muss ein Teil der Stornokosten vom Versicherungsnehmer bezahlt werden – die Versicherung übernimmt hier nur einen bestimmten Betrag.

 

Warum lohnt sich eine Kreditkarte mit Reiserücktrittsversicherung?

Kreditkarte 3Wer eine Kreditkarte mit einer Reiserücktrittsversicherung besitzt, der darf sich über einen ganzjährigen Versicherungsschutz freuen. Das heißt, ganz egal, wie oft es im Jahr in den Urlaub geht – man benötigt nicht immer eine separate Reiserücktrittsversicherung.

 

Das heißt, man ist nicht nur 365 Tage im Jahr versichert, sondern spart natürlich auch Geld. Denn natürlich bieten Versicherungsgesellschaften einmalige wie auch Versicherungen mit einer einjährigen Laufzeit an, diese sind aber wesentlich teurer als die mit der Kreditkarte gekoppelte Versicherung. Natürlich hat die Reiserücktrittsversicherung Auswirkungen auf die jährlichen Kosten der Kreditkarte, jedoch sind diese in Relation mit selbständigen Verträgen aber wesentlich günstiger.

Geschrieben von ATKearney

Warum kümmert sich eine Unternehmensberatung um das Thema Familie? Weil ohne einen stabilen gesellschaftlichen Kern Zusammenhalt und Wohlstand bedroht sind. Bislang übernahm die Kleinfamilie diese Rolle. Doch neue Formen des Zusammenlebens entstehen. A.T. Kearney leistet deshalb einen Beitrag zur Neu-Erfindung der Familie.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading…

0

Comments

0 comments

Girokonto Test 2019 » Der ultimative Vergleich!

Der Ultimative Test Artikel 2019 – Der Beispiel Artikel im Vergleich