Reisekreditkarten im Test: Der große Vergleich 2019!

„Mit Karte bitte.“ Ob im Supermarkt, an der Tankstelle oder im Klamottenladen – im Ausland kann eigentlich immer mit der Kreditkarte bezahlt werden. Aufgrund der Tatsache, dass es extrem viele Anbieter gibt, die unterschiedliche Leistungen zur Verfügung stellen, sollte man sich im Vorfeld aber einen Überblick verschaffen.

Top 5 Reisekreditkarten im Vergleich

Bevor man sich für eine Reisekreditkarte entscheidet, sollte man sich im Vorfeld mit den verschiedenen Angeboten auseinandersetzen. Da es jedoch eine Vielzahl an Anbietern gibt, mag es sinnvoll erscheinen, sich ausschließlich nur mit den – aus unserer Sicht – empfehlenswertesten Anbietern auseinanderzusetzen.

#1: Santander 1plus VISA Card

Die von der Santander Consumer Bank kostenlos zur Verfügung gestellte 1plus VISA Card gehört schon seit mehreren Jahren zu den beliebtesten Reisekreditkarten der Deutschen. Schlussendlich kann mit dieser Karte weltweit Bargeld sowie auch ohne Zusatzgebühren bezahlt werden, auf Anfrage werden sogar die Fremdgebühren, die im Zuge der Bargeldabhebung am Geldautomaten anfallen, zurückerstattet. Des Weiteren sind auch die Einrichtung der Kreditkarte wie auch die Beantragung einer Zusatz- oder Ersatzkarte kostenlos. Die Santander 1plus VISA Card kommt zudem auch noch ganz ohne einer Jahresgebühr aus.

Positiv hervorzuheben sind der weltweite Tankstellenrabatt in der Höhe von 1 Prozent sowie die 5%ige Erstattung auf Reisebuchungen.

Möchte man die Santander 1plus VISA Card beantragen, so wird als Voraussetzung ein festes Einkommen vorgeschrieben. Das bedeutet, dass es für Selbständige mitunter gar nicht so einfach sein kann, eine Karte zu beantragen. Für Studierende gibt es hingegen ein eigenes Angebot – die Santander 1plus VISA Card Student.

Kann ein regelmäßiges Einkommen nachgewiesen werden, so darf man sich mit der Santander 1plus VISA Card über ein ausgesprochen umfangreiches Gesamtpaket freuen. Vor allem überzeugt die Santander Consumer Bank auch mit einem sehr guten Kundenservice, der Montag bis Sonntag, 24 Stunden, kontaktiert werden kann.

Santander 1plus Visa Card
Vorteile:
  • Dauerhaft ohne Jahresgebühr
  • Weltweit 1 % Tankrabatt
  • Weltweit kostenlos Bargeld
  • Partnerkarte kostenfrei
Unsere Bewertung:
4.9/5

#2: Barclaycard Double Platinum

Bei der Barclaycard Double Platinum  handelt es sich um eine Kombination aus MasterCard und VISA – also ideal für Reisen, Urlaube wie Auslandsaufenthalte. Zu beachten ist, dass die ab dem zweiten Jahr vorgeschriebene Jahresgebühr 99 Euro beträgt. Jedoch bekommen die Kreditkartenbesitzer auch etwas dafür: Versicherungsschutz. Entscheidet man sich für die Barclaycard Double Platinum, so darf man sich über wichtige Reiseversicherungen, etwa eine Reiseabbruch- wie Reiserücktrittsversicherung, eine Mietwagenversicherung wie auch eine Auslandskrankenversicherung freuen. Somit kann man Gebühren, die für eine Auslandskrankenversicherung oder auch Mietwagen-Vollkaskoversicherung angefallen wären, problemlos einsparen. Das heißt, die Kreditkarte rentiert sich hier vor allem für Vielreisende.

Für Auslandseinsätze fallen bei der Barclaycard Double Platinum keine Gebühren an. Selbst Bargeldabhebungen sind frei von Gebühren. Aufgrund der Tatsache, dass hier eine Kombination aus MasterCard wie VISA geboten wird, darf man sich über die maximale Akzeptanz freuen und kann somit weltweit mit seiner Karte bezahlen.

Barclaycard Platinum Double
Barclaycard Platinum Double
Vorteile:
  • Beste Kreditkarte mit Auslandskrankenversicherung
  • Kostenlose Zahlungen & Abhebungen weltweit
  • Einfache und zinslose Abrechnung
Unsere Bewertung:
4.6/5

#3: DKB Cash Card

Unterteilt wird hier in Aktivkunde wie in normaler Kunde. Der „normale“ Kunde, der einen monatlich geringeren Geldeingang von 700 Euro hat, muss eine Gebühr von 1,75 Prozent entrichten, sofern er Geld von einem Bargeldautomaten behebt. Des Weiteren können in einigen Ländern auch noch zusätzliche Fremdgebühren anfallen, die ebenfalls von Seiten des Kunden zu bezahlen sind.

Der Aktivkunde, der einen monatlichen Geldeingang von mehr als 700 Euro verbucht,  kann an jenen Geldautomaten kostenlos Gold beheben, die mit einem VISA-Logo ausgestattet sind. Zu beachten ist, dass in einigen Ländern aber eine zusätzliche Fremdgebühr hinzukommt. Dieselben Konditionen gelten im ersten Jahr auch für Neukunden. Das heißt, die Unterscheidung in Aktivkunde wie normaler Kunde findet erst im zweiten Jahr statt.

DKB Cash
Vorteile:
  • Dauerhaft ohne Jahresgebühr
  • Kostenlose Bargeldabhebung weltweit
  • Niedrige Sollzinsen
  • Kostenloses Girokonto inklusive
Unsere Bewertung:
4.3/5

#4: Comdirect VISA Card

Die Comdirect VISA Card ist eine kostenfreie Kreditkarte, die wunderbar als Reisekreditkarte eingesetzt werden kann. Jedoch ist an dieser Stelle zu berücksichtigen, dass es die Kreditkarte nur in Verbindung mit der Girocard gibt, die direkt mit dem Girokonto der Comdirect verbunden ist. Kunden können mit der Girocard an Geldautomaten der nachfolgenden Banken kostenlos Geld abheben: Commerzbank, HypoVereinsbank, Deutsche Bank und Postbank. Des Weiteren ist eine gebührenfrei Bargeldbehebung innerhalb der in der Eurozone zur Verfügung stehenden Geldautomaten möglich, auch an Shell-Tankstellen kann kostenlos Geld behoben werden. Entscheidet man sich für die Comdirect VISA Card, so kann weltweit kostenlos Bargeld behoben werden.

Bei der Comdirect VISA Card handelt es sich um eine empfehlenswerte Kreditkarte, die – so die Bank – kostenlos zur Verfügung gestellt wird. Das ist jedoch nicht ganz richtig. Wird die Comdirect VISA Card außerhalb der Eurozone verwendet, so fällt eine Gebühr von 1,75 Prozent an. Das heißt, mitunter ist es ratsam, außerhalb der Eurozone lieber Bargeld zu beheben, da diese Serviceleistung kostenlos ist, bevor man die Karte nutzt, um Einkäufe zu bezahlen.

Comdirect VISA
Vorteile:
  • 50 ,- € Startguthaben
  • Kostenlose Bargeldabhebung
  • Kostenloses Girokonto inklusive
  • Einfache und zinslose Abrechnung
Unsere Bewertung:
4/5

#5: MasterCard Gold der Advanzia Bank

Die aus Luxemburg kommende Advanzia Bank stellt den Verbrauchern mit der MasterCard Gold eine Kreditkarte ohne Jahresgebühr zur Verfügung. Zudem verzichtet die Bank auch auf Gebühren, sofern die MasterCard Gold außerhalb der Europäischen Währungsunion genutzt wird.

 

Des Weiteren wird ein umfassendes Versicherungspaket geboten. Dieses beinhaltet eine Reiserücktritts-, Unfall-, Auslandsreisekranken- wie auch Reisegepäckversicherung. An dieser Stelle ist jedoch zu erwähnen, dass die Deckungssummen niedrig sind. Zudem gilt der Schutz auch nur, sofern mindestens 50 Prozent der Reisekosten mit der MasterCard Gold bezahlt wurden. Des Weiteren ist noch zu beachten, dass es doch ein paar nicht zu unterschätzende Einschränkungen im Bereich der Leistungsinanspruchnahme gibt. Das Versicherungspaket mag zwar umfassend sein, jedoch ist es ratsam, die Leistungen im Vorfeld genauer unter die Lupe zu nehmen, damit man in Erfahrung bringen kann, ob diese auch den persönlichen Vorstellungen wie Anforderungen entsprechen.

Mastercard Gold
Vorteile:
  • Beste kostenlose Kreditkarte in Deutschland
  • Dauerhaft ohne Jahresgebühr
  • Keine Auslandseinsatzgebühr
  • Einfache und zinslose Abrechnung
Unsere Bewertung:
3.9/5

Testsieger: Die beste, kostenlose Reisekreditkarte

Es mag viele Angebote geben, am Ende kann sich aber immer ein Anbieter durchsetzen. Auch wenn es, vor allem wegen der Menge an wirklich interessanten wie guten Angeboten, nicht einfach war, konnte also ein Testsieger ermittelt werden.

Santander 1plus VISA Card

Die 1plus VISA Card der Santander Consumer Bank hat das Rennen für sich entscheiden können. Die kostenlose Kreditkarte bietet im Endeffekt zahlreiche Vorteile für Reisende. Nicht nur, dass auf eine Jahresgebühr verzichtet wird, fallen auch keine Gebühren bei der Auslandsverwendung an. Zudem gibt es einen Tankrabatt in der Höhe von 1 Prozent, sowie auch eine Rückerstattung von Reisebuchungen in der Höhe von 5 Prozent.

Vorteile

  • Die Santander 1plus VISA Card ist eine Kreditkarte ohne Jahresgebühr
  • Man kann weltweit gebührenfrei bezahlen
  • Die Bargeldabhebung ist – ebenfalls weltweit – kostenlos
  • Es kann eine kostenlose Zusatzkarte beantragt werden
  • Auf Reisebuchungen gibt es eine Rückerstattung in der Höhe von 5 Prozent
  • Es gibt einen weltweit gültigen Tankrabatt in der Höhe von 1 Prozent

Nachteile

  • Es wird keine Reiseversicherung angebotennVoraussetzung ist ein regelmäßiges Einkommen
Santander 1plus VISA Card
Jetzt die Santander 1plus VISA Card Beantragen

Kostenlose Reisekreditkarten im Test

Vergleicht man die unterschiedlichen Reisekreditkarten, so wird man relativ schnell zu dem Ergebnis kommen, dass es hier doch gravierende Unterschiede gibt. Während etwa die Santander 1plus VISA Card ohne Jahresgebühr auskommt, wird für die Barclaycard Double Platinum eine Gebühr, jedoch erst ab dem zweiten Jahr, von 99 Euro in Rechnung gestellt. Jedoch ist dieser Unterschied leicht erklärt: Während es bei der Santander 1plus VISA Card keine Reiseversicherungen gibt, darf man sich bei Verwendung der Barclaycard Double Platinum über einen umfassenden Versicherungsschutz freuen.

Einen Versicherungsschutz gibt es auch bei der MasterCard Gold, die von der Advanzia Bank zur Verfügung gestellt wird. Blickt man jedoch auf den Leistungsumfang und berücksichtigt man die Deckungssummen, so mag es hier keine große Überraschung, dass man auf eine zusätzliche Jahresgebühr, die durchaus mit dem Versicherungsangebot begründet werden könnte, verzichtet. Denn der Versicherungsschutz ist ausgesprochen dürftig. 

Bezüglich der Jahresgebühr ist auch dahingehend Vorsicht geboten, dass es – wie etwa bei der DKB Bank – unterschiedliche Modelle gibt, die mitunter auch vom Einkommen abhängen. So fällt für die DKB Cash Card keine Jahresgebühr an, sofern das Einkommen mindestens 700 Euro/Monat beträgt.

Vorteile

  • Es gibt ein umfangreiches Angebot
  • Eigene Vorstellungen wie Wünsche können in den Mittelpunkt gestellt werden
  • Viele Kreditkartenanbieter stellen auch eine Reiseversicherung zur Verfügung

Nachteile

  • Große Unterschiede bei den Gebühren
  • Nicht immer können die angebotenen Versicherungen überzeugen
  • Gebührenfreie Modelle hängen oft von der Einkommenssituation ab
Santander 1plus VISA Card
Jetzt die Santander 1plus VISA Beantragen

Was ist eine Reisekreditkarte?

Bei einer Reisekreditkarte handelt es sich um eine Kreditkarte, mit der man im Ausland entweder gebührenfrei Bargeld abheben oder auch kostenfrei im Ausland bezahlen kann.

Wie funktioniert eine Reisekreditkarte?

Der wohl entscheidende Faktor ist, dass bei einer Reisekreditkarte gebührenfrei im Ausland bezahlt oder auch Geld behoben werden kann. Hat man mit einer EC-Karte schon einmal außerhalb der Europäischen Währungsunion Bargeld behoben, der weiß, dass es hier schon einmal zu einer hohen Gebührenbelastung kommen kann. So gibt es Banken, die für eine einzige Abhebung in einer Fremdwährung 10 Euro verlangen. Wer also länger im Ausland ist und mehrmals Geld beheben muss, der kann davon ausgehen, dass – bei Zusammenrechnung der immer anfallenden Gebühren – ein dreistelliger Betrag entsteht.

Im Endeffekt mag die Reisekreditkarte dieselben Funktionen wie eine klassische Kreditkarte mit sich bringen – der wesentliche Unterschied lässt sich in der Gebührenstruktur und im Zuge eines eventuell angebotenen Versicherungsschutzes finden.

Wo kann man eine Reisekreditkarte beantragen?

Eine Reisekreditkarte kann bei der jeweiligen Bank beantragt werden. Entweder wird der Antrag online auf der Homepage der Bank oder direkt in der Filiale gestellt, sofern die Bank über ein Filialnetzwerk verfügt.

Wie lange dauert es, bis die Reisekreditkarte ankommt?

In der Regel muss von der Antragstellung bis zur Übermittlung der Karte mit einer Woche, maximal jedoch mit 14 Tagen, gerechnet werden.

Reisekreditkarten für Schüler und Studenten

Auch Jugendliche wie Studierende können heutzutage eine Reisekreditkarte beantragen. In diesem Fall handelt es sich jedoch um eine sogenannte Prepaid-Karte. Das heißt, es wird von Seiten der Bank kein Kreditrahmen gewährt, sondern eine Kreditkarte zur Verfügung gestellt, die im Vorfeld aufgeladen werden muss.

Wie sicher sind Kreditkarten im Ausland?

Bezüglich der Kreditkartennutzung im Ausland sollte man natürlich ein paar Grundregeln berücksichtigen. Das heißt, man sollte, sofern kein alltägliches Reiseziel gewählt wurde, im Vorfeld Kontakt mit seiner Bank oder auch direkt mit der Kreditkartenfirma aufnehmen. Denn sehr wohl kann es passieren, dass nach einmaliger Verwendung der Karte, etwa nach dem Bezahlen an der Tankstelle, diese plötzlich gesperrt wird. Hier sperrt die Bank aus Sicherheitsgründen zwar voreilig, aber nicht unbegründet: Denn wenn auf einmal an einem ungewöhnlichen Ort die Karte benutzt wird, geht die Bank davon aus, dass die Karte gestohlen wurde und nun missbräuchlich verwendet wird.

Vorsicht ist auch bei der Geldbehebung angesagt. Denn wer sich außerhalb der Europäischen Währungsunion befindet, der wird im Zuge der Bargeldbehebung am Geldautomat gefragt werden, ob man die Summe in der jeweiligen Landeswährung oder in Euro ausbezahlt haben möchte. In diesem Fall immer die Landeswährung wählen – der Umrechnungskurs, der von Seiten des Automatenbetreibers herangezogen wird, ist nie kundenfreundlich.

Zudem ist es wichtig, die weltweite Sperrnummer bei der Hand zu haben. Innerhalb Deutschlands kann die Karte nach Verlust oder Diebstahl unter der Nummer 116 116 gesperrt werden,; im Ausland ist die kostenpflichtige Nummer +49 116 116 anzurufen. 

Wer seinen Auslandsaufenthalt beendet und die Kreditkartenabrechnung bekommen hat, sollte auch kontrollieren, ob hier fehlerfrei abgerechnet wurde. Die Reklamationsfrist beträgt acht Wochen.

So beantragen Sie Ihre Reisekreditkarte online in 3 Schritten

Hat man die für sich passende Kreditkarte gefunden, so geht es in weiterer Folge um die Beantragung.

Schritt 1: Füllen Sie das Formular aus

Auf der Homepage der Bank oder des Kreditkartenanbieters wird ein (mit Sicherheit gut sichtbarer) Button vorhanden sein, der sich „Antrag eröffnen“ (oder so ähnlich) nennen wird. Im Zuge der Antragsausfüllung sind die vorgegebenen Felder wahrheitsgemäß auszufüllen – in der Regel geht es hier um die persönlichen Daten des Antragstellers (Name, Adresse, Telefonnummer und dergleichen).

Schritt 2: Legitimations- und Bonitätsprüfung

Im Zuge der Kreditkartenantragstellung kann die Identität per Video-Identverfahren, sofern ein Online-Antrag gestellt wurde, bestätigt werden. Zudem müssen auch Einkommensnachweise übermittelt werden.

Schritt 3: Loslegen

Wurde der Antrag von Seiten der Bank oder des Kreditkartenanbieters bewilligt, so erhält der Kunde sodann die Karte über den Postweg zugesandt. Danach kann die Kreditkarte sofort verwendet werden.

Santander 1plus VISA Card
Jetzt die Santander 1plus VISA Beantragen

Wieviel kostet eine Reisekreditkarte?

Aufgrund der Tatsache, dass es unterschiedliche Angebote wie Leistungen gibt, variieren die Preise. So gibt es kostenlose Reisekreditkarten, aber auch Kreditkarten, die eine Jahresgebühr von um die 100 Euro verursachen.

Wird bei einer Reisekreditkarte die Schufa abgefragt?

Die Schutzgemeinschaft für allgemeine Kreditsicherung, besser bekannt unter der Abkürzung Schufa, ist die wohl die eifrigste Datensammlerin in der Bundesrepublik Deutschland. Es gibt am Ende kaum einen Faktor, der nicht berücksichtigt wird. Auch wenn unklar ist, wie es zur Berechnung des berühmt berüchtigten Schufa-Score kommt, so weiß man, dass es doch ein paar Einflussfaktoren gibt. Einer dieser Faktoren ist die Kreditkarte. Dabei wird eine einzelne Kreditkarte nicht viel Berücksichtigung finden, mehrere Kreditkarten können aber durchaus für eine negative Bewertung sorgen. 

Im Zuge der Kreditkartenantragstellung wird natürlich von Seiten der Bank eine Schufa-Auskunft eingeholt werden. Liegt ein negativer Schufa-Eintrag vor, so wird die Bank den Antrag wohl ablehnen.

Wie lädt man eine Reisekreditkarte auf?

Nutzt man eine Prepaid-Reisekreditkarte, so kann diese etwa im Rahmen einer gewöhnlichen Banküberweisung aufgeladen werden.

Darauf sollten Sie bei Ihrer Reisekreditkarte achten

Entscheidet man sich für eine Reisekreditkarte, so sind nachfolgende Punkte zu berücksichtigen:

Reiseversicherungen inklusive

Wird von Seiten des Kreditkartenanbieters eine Reiseversicherung angeboten? Wenn ja, wie sieht der Leistungskatalog aus? Hier sollte man immer einen Blick auf die Allgemeinen Geschäftsbedingungen wie auch auf die Versicherungsleistungen und die Deckungssummen werfen, um am Ende keine böse Überraschung (fehlender Versicherungsschutz oder zu geringe Deckungssumme) erleben zu müssen.

Wie hoch ist der Kreditrahmen?

Der Kreditrahmen hängt immer von der persönlichen Einkommenssituation sowie von der Bonität ab. Je besser die Bonität und die Einkommenssituation, umso höher wird der Kreditrahmen ausfallen.

24 Stunden Hotline

Aufgrund der Tatsache, dass eine Kreditkarte immer verloren oder gestohlen werden kann, gibt es eine 24 Stunden Hotline, um seine Karte sperren zu lassen. Unter 116 116 kann innerhalb Deutschlands die Karte gesperrt werden, vom Ausland aus ist die Vorwahl +49 zu wählen.

Keine versteckten Kosten

Wichtig ist, dass es auf der Seite des Kreditkartenanbieters ein transparentes Gebührenmodell gibt. Man sollte schon im Vorfeld wissen, welche Kosten anfallen, wenn die Kreditkarte benutzt wird.

Auslandseinsatzgebühren

Gibt es Auslandseinsatzgebühren? Wenn ja, wie hoch können die ausfallen?

Abhebungsgebühren

Werden Abhebungsgebühren in Rechnung gestellt, so ist auch hier in Erfahrung zu bringen, ob es sich um pauschale oder landesabhängige Gebühren handelt.

Jahresgebühr

Einige Kreditkartenanbieter verzichten im ersten Jahr auf eine Jahresgebühr. In diesem Fall muss im Vorfeld überprüft werden, wie hoch die Jahresgebühr ab dem zweiten Jahr ausfällt. Zudem gibt es auch einkommensabhängige oder auch umsatzbedingte Varianten. Das heißt, die Jahresgebühr entfällt, wenn ein bestimmtes monatliches Einkommen oder ein gewisser Jahresumsatz erzielt worden ist.

Rabatte für Buchungen

Einige Kreditkartenanbieter stellen auch Rabatte für Reisebuchungen in Aussicht. Das heißt, wenn mit der Kreditkarte die Reisekosten bezahlt werden, gibt es noch einen Rabatt – etwa in der Höhe von 5 Prozent.

Meilen sammeln per Kreditkarte

Zudem kann man auch Meilen sammeln. Diese können dann gegen bestimmte Leistungen, etwa gegen bestimmte Flug-Upgrades, eingetauscht werden.

Unsere Erfahrungen mit der Santander 1plus VISA Card

Die Santander 1plus VISA Card mag durchaus eine interessante Möglichkeit für Urlauber sein, die auch gerne im Ausland mit Karte bezahlen. Aufgrund der Tatsache, dass hier von Seiten der Santander Consumer Bank auf eine Jahresgebühr verzichtet wird, stört es auch nicht, wenn die Karte tatsächlich nur ein- bis zweimal im Jahr zum Einsatz kommt.

Positiv hervorzuheben ist der tatsächlich weltweite Tankrabatt in der Höhe von 1 Prozent, zudem gibt es auch einen 5%igen Rabatt auf Reisebuchungen. 

Leider wird keine Reiseversicherung angeboten, was jedoch im Hinblick auf die nicht vorhandene Jahresgebühr aber nicht als tatsächlicher Nachteil gewertet werden kann. Zu beachten ist, dass im Zuge der Antragstellung darauf hingewiesen wird, dass die Kreditkarte nur bei einem regelmäßigen Einkommen zur Verfügung gestellt wird. Das heißt, Selbständige müssen mitunter nach einem anderen Anbieter Ausschau halten.

Fazit

Der Test hat eindeutig gezeigt, dass es gravierende Unterschiede gibt. Wer sich also mit dem Thema Reisekreditkarten befasst, der sollte sich daher im Vorfeld selbst mit der Frage befassen, welche Voraussetzungen man hat. Das heißt, man sollte für sich vor dem Vergleich klären, ob eine Reiseversicherung gewünscht wird, ob man bereit ist, eine Jahresgebühr zu bezahlen oder ob es mitunter genügt, mit einer kostenlose Reisekreditkarte ohne jeglichen Versicherungsschutz in den Urlaub zu fahren.

Santander 1plus VISA Card
Jetzt die Santander 1plus VISA Card Beantragen

Geschrieben von ATKearney

Warum kümmert sich eine Unternehmensberatung um das Thema Familie? Weil ohne einen stabilen gesellschaftlichen Kern Zusammenhalt und Wohlstand bedroht sind. Bislang übernahm die Kleinfamilie diese Rolle. Doch neue Formen des Zusammenlebens entstehen. A.T. Kearney leistet deshalb einen Beitrag zur Neu-Erfindung der Familie.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading…

0

Comments

0 comments

Kreditkarten mit Auslandskrankenversicherung im Test: Der große Vergleich! 8

Kreditkarten mit Auslandskrankenversicherung im Test: Der große Vergleich!