Unser großer Vergleich 2019: Welches ist das Beste Girokonto ohne Schufa?

Befasst man sich mit der Frage, bei welcher Bank ein Girokonto eröffnet werden soll, so sind hier gleich mehrere Faktoren zu berücksichtigen. Einerseits geht es um die Gebühren, andererseits auch um die zur Verfügung gestellten Leistungen. Ein Punkt, der mitunter auch eine Rolle spielen könnte, befasst sich mit der Schufa. Denn gibt es einen negativen Eintrag in der Schufa, so sollte man dahingehend Überlegungen anstellen, ein Girokonto ohne Schufa zu beantragen.

Top 5 Online Konten ohne Schufa im Vergleich

Aufgrund der Tatsache, dass es doch ein paar Banken gibt, die ein Girokonto ohne Schufa anbieten, sollte man im Vorfeld einen Vergleich anstellen. Die nachfolgenden fünf Anbieter sind hier besonders hervorzuheben:

#1: Paycenter Cardduo

  • Grundpreis: 8,99 Euro
  • Einrichtungsgebühr: 36 Euro
  • Besonderheit: Keine Schufa-Abfrage, Bankkarte sowie virtuelle Kreditkarte
  • Kreditkartengebühr: 0 Euro
  • Bargeldabhebung: Bei REWE gebührenfrei
  • Gebühr für Online-Überweisung: 0 Euro
Paycenter Cardduo
Konto ab

8,99€

Besonderheiten
  • Geringe Einrichtungsgebühr
  • Bankkarte und virtuelle Kreditkarte für 0€
Unsere Bewertung:
4.5/5

#2: Wirecard

  • Grundpreis: 9,45 Euro
  • Einrichtungsgebühr: 39 Euro
  • Besonderheit: Bankkarte, Dispo-Kredit möglich
  • Kreditkartengebühr: 0 Euro
  • Bargeldabhebung: Abhängig vom Geldautomatenbetreiber
  • Gebühr für Online-Überweisung: 0,75 Euro
Norisbank
Konto ab

9,45€

Besonderheiten
  • Keine Kreditkartengebühr
  • Dispo-Kredit möglich
Unsere Bewertung:
4.2/5

#3: Norisbank

  • Grundpreis: 7,90 Euro
  • Einrichtungsgebühr: 0 Euro
  • Besonderheit: Bankkarte, Wunsch-PIN
  • Bargeldabhebung: Gebührenfrei bei Geldautomaten der Deutsche Bank
  • Gebühr für Online-Überweisung: 0,50 Euro
Norisbank
Konto ab

7,90€

Besonderheiten
  • Keine Einrichtungsgebühr
  • Kostenloser Wunsch-PIN
Unsere Bewertung:
4/5

#4: Paycenter MeineGiroKarte

  • Grundpreis: 0 Euro
  • Einrichtungsgebühr: 39 Euro
  • Besonderheit: Konto kann in ein P-Konto umgewandelt werden, einmalige Kreditkartenkosten von 5,95 Euro
  • Kreditkartengebühr: 6,50 Euro/Monat
  • Bargeldabhebung: 5 Euro/Abhebung
  • Gebühr für Online-Überweisung: 0,60 Euro
Paycenter Meine GiroKarte
Konto ab

0€

Besonderheiten
  • Geringe Einrichtungsgebühr
  • Umwandlung in P-Konto möglich
Unsere Bewertung:
3.8/5

#5: Paycenter ACC Premium

  • Grundpreis: 6 Euro
  • Einrichtungsgebühr: 98 Euro
  • Besonderheit: Keine Schufa-Abfrage, Bankkarte sowie virtuelle Kreditkarte
  • Bargeldabhebung: 5 Euro/Abhebung
  • Gebühr für Online-Überweisung: 0,60 Euro
Paycenter ACC Premium
Konto ab

6€ 
+ 98€ Einrichtung

Besonderheiten
  • Bankkarte und virtuelle Kreditkarte
  • Einfache Abrechnung
Unsere Bewertung:
3.5/5

Testsieger: Bestes, kostenloses Girokonto ohne Schufa

Jeder Vergleich verfolgt am Ende das Ziel, das für sich beste Angebot zu finden. In diesem Fall kann das „Cardduo Modell“ von Paycenter überzeugen. Passen die angebotenen Leistungen wie Konditionen mit den eigenen Vorstellungen überein, so ist es ratsam, sich näher mit dem Testsieger auseinanderzusetzen.

Paycenter „Cardduo Modell”

Hier handelt es sich um eine Kombination aus Prepaid-Karte mit girocard-Funktion. Das heißt, den Karteninhabern steht somit nicht nur das Akzeptanznetzwerk von JCB zur Verfügung, sondern auch das Netzwerk an Geldautomaten, die die girocard akzeptieren. Zudem wird hier das Guthabenprinzip verfolgt. Das bedeutet, es kommt zu keiner Prüfung der Bonität. Negative Schufa-Einträge spielen somit, bezugnehmend auf die Kontoeröffnung, keine Rolle. Auf Wunsch des Kontoinhabers kann auch eine Umwandlung in ein P-Konto erfolgen.

Zu beachten ist, dass das Cardduo Modell zum aktuellen Zeitpunkt nur in Ländern, die Teil der Europäischen Währungsunion sind, zum Einsatz kommen kann. Ein Bezahlen oder auch Geldabheben in Fremdwährung ist daher nicht möglich.

Des Weiteren kann auf eine virtuelle Kreditkarte zugegriffen werden. Auch hier wird das Guthabenprinzip verfolgt – es handelt sich somit um eine Prepaid-Kreditkarte, die erst vor Benutzung aufgeladen werden muss. Ist auf der Karte kein Guthaben, so ist kein Einsatz möglich.

Möchte man Geld abheben, so wird diese Leistung kostenfrei angeboten. Jedoch nur an REWE Geldautomaten.

Paycenter Cardduo Girokonto
Jetzt das Paycenter Cardduo Beantragen!

Girokonten ohne Schufa im Test

Ist man auf der Suche nach einem Girokonto ohne Schufa, so mag es durchaus Sinn machen, sich im Vorfeld selbst die Frage zu stellen, was einem besonders wichtig ist. Geht es in erster Linie um die kostenlose Nutzung, um bestimmte Leistungen (so beispielsweise eine zur Verfügung stehende Kreditkarte) oder darum, kostenlos Geld abheben zu können?

Vorteile

  • Es gibt unterschiedliche Anbieter
  • Je nach Anbieter gibt es verschiedene (und zum Teil kostenlose) Zusatzleistungen
  • Konto kann auch in ein sogenanntes P-Konto umgewandelt werden

Nachteile

  • In der Regel wird kein Dispositionskredit bewilligt
  • Mitunter können, natürlich abhängig vom Anbieter, hohe Gebühren entstehen

Was ist die Schufa?

Die Schufa Holding AG, die vormals als „Schutzgemeinschaft für allgemeine Kreditsicherung“ agiert hat, ist eine deutsche Wirtschaftsauskunftei. Hier werden zahlreiche Daten gesammelt – so beispielsweise, wie viele Girokonten der Verbraucher auf seinen Namen eröffnet hat, ob es bestehende Leasing- wie Kreditverträge gibt oder ob mitunter offene Forderungen, beispielsweise von Seiten des Handyanbieters, bestehen.

Zu den gespeicherten Daten gehören auch die aktuelle wie, sofern vorhanden, frühere Anschriften, der Vor- wie Nachname, das Geburtsdatum sowie das Geschlecht.

Aufgrund der Tatsache, dass die Schufa die führende Auskunftei der Bundesrepublik ist, mag das Datenvolumen durchaus nicht zu unterschätzen sein: Nach eigenen Angaben stehen mehr als 813 Millionen Daten von knapp 68 Millionen Bürgern und mehr als 5 Millionen Unternehmen zur Verfügung.

Interessant ist die Schufa für kreditgebende Unternehmen, da so im Vorfeld ein Überblick eingeholt werden kann, ob der Kreditantragsteller immer rechtzeitig seine Raten bezahlt hat oder es mitunter Fälle gab, in denen das Zahlungsverhalten kritisiert werden könnte. Aber auch Privatpersonen können sich mitunter für die gespeicherten Daten interessieren – so beispielsweise, wenn es um einen Mietvertrag geht. Soll ein Objekt vermietet werden, so mag es durchaus nachvollziehbar sein, dass man im Vorfeld in Erfahrung bringt, wie das Zahlungsverhalten des Mieters in der Vergangenheit war.

Kontoeröffnung ohne Bonitätsprüfung möglich?

Ja. Eine Kontoeröffnung eines Girokontos ist auch ohne Prüfung der Bonität möglich. Zu beachten ist jedoch, dass es hier um ein reines Guthaben-Konto geht. Das heißt, es wird von Seiten der Bank kein Dispositionskredit zur Verfügung gestellt.

Welche Bank eröffnet Bankkonto ohne Schufa-Abfrage?

Banken, die ausdrücklich auf eine Schufa-Abfrage verzichten. Dazu gehören unter anderem auch ausländische Banken. Das heißt jetzt aber nicht, dass ausländische Banken kein Interesse an der Bonität des Kunden haben – hier werden, da die Schufa eine rein deutsche Auskunftei ist, nur andere Faktoren berücksichtigt. Die Schufa ist sozusagen ein ausschließlich „deutsches Überprüfungselement“.

So eröffnen Sie Ihr Girokonto online ohne Schufa

Hat man das für sich passende Girokonto ohne Schufa gefunden, so kann der Antrag direkt auf der Homepage des Anbieters gestellt werden. In diesem Fall ist einfach nur das entsprechende Formular, das in der Regel auf der Startseite zu finden ist, auszufüllen.

Gibt es eine Kreditkarte zum Konto ohne Schufa-Abfrage?

Ja. Einige Banken bieten auch eine Kreditkarte ohne Schufa-Abfrage an. In diesem Fall handelt es sich um eine Prepaid-Kreditkarte. Das bedeutet, dass hier im Vorfeld erst Guthaben aufgeladen werden muss. Es gibt keinen Kreditrahmen. Für spezifische Anbieter, unsere Erfahrungen mit den Karten und mehr, empfehlen wir Ihnen unseren großen Vergleich 2019 der Kreditkarten ohne Schufa!

P-Konto als Alternative für das Konto ohne Schufa

Wer sein Girokonto in ein sogenanntes Pfändungsschutzkonto (kurz: P-Konto) umwandeln möchte, der muss im Vorfeld einen Antrag bei seiner Bank stellen. Zu beachten ist, dass es einen monatlichen Betrag von 1.178,59 Euro gibt, der vor einer Pfändung geschützt ist.

Zu berücksichtigen ist, dass die Umwandlung von jeder Bank angeboten werden muss. War das bis zum Jahr 2010 eine anbieterabhängige Entscheidung, so ist nun jede Bank in der Bundesrepublik verpflichtet, diese Zusatzfunktion anzubieten.

Paycenter MeineGiroKarte

Die MeineGiroKarte, die von Paycenter zur Verfügung gestellt wird, kann natürlich ebenfalls umgewandelt werden. Vor der Umwandlung muss ein entsprechender Antrag gestellt werden. Die Umwandlung verursacht keine Gebühren.

Welches kostenlose Girokonto ohne Schufa-Abfrage? Unsere Empfehlung

Befasst man sich mit den Testergebnissen, so kann – sofern die angebotenen Leistungen wie Konditionen mit den eigenen Vorstellungen übereinstimmen – die Cardduo-Variante von Paycenter empfohlen werden.

Unsere Erfahrung mit dem Paycenter Cardduo Konto

Hier handelt es sich um eine empfehlenswerte Möglichkeit, die vor allem dann in Betracht gezogen werden sollte, wenn man auf der Suche nach einem Girokonto ohne Schufa ist. Vor allem auch deshalb, weil man hier auch gleich eine virtuelle Kreditkarte bekommt, die ebenfalls auf Guthabenbasis funktioniert.

Wirft man einen Blick auf die im Internet zu findenden Erfahrungsberichte, so kann das Cardduo-Konto sehr wohl überzeugen.

Fazit

Auf der Suche nach einem Girokonto ohne Schufa wird man auf verschiedene Anbieter stoßen. Da es hier unterschiedliche Leistungen wie Gebühren und Zusatzangebote gibt, sollte man sich im Vorfeld die Frage stellen, was einem persönlich wichtig ist. Nur so kann dann das für sich beste Konto ausgewählt werden.

Ein Girokonto ohne Schufa kann aber auch dann gewählt werden, wenn man keinen negativen Schufa-Eintrag hat. Mitunter mag das Guthabenprinzip auch dann ansprechend sein, wenn man die Befürchtung einer möglichen Schuldenfalle hat, sofern ein etwaiger Überziehungsrahmen genutzt wird. Das heißt, das Girokonto ohne Schufa kann sozusagen, da es als Guthabenkonto verstanden wird, auch dann in Betracht kommen, wenn man für sich selbst eine finanzielle Kontrolle möchte.

Paycenter Cardduo Girokonto
Jetzt das Paycenter Cardduo Girokonto Beantragen

Geschrieben von ATKearney

Warum kümmert sich eine Unternehmensberatung um das Thema Familie? Weil ohne einen stabilen gesellschaftlichen Kern Zusammenhalt und Wohlstand bedroht sind. Bislang übernahm die Kleinfamilie diese Rolle. Doch neue Formen des Zusammenlebens entstehen. A.T. Kearney leistet deshalb einen Beitrag zur Neu-Erfindung der Familie.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading…

0

Comments

0 comments

Payback-American-Express

Payback American Express im Test: Unsere Erfahrungen 2019!

Kreditkarten-mit-Reiseschutz

Kreditkarten mit Reiseschutz: Welche überzeugt in unserem Test 2019?