Gemeinschaftskonto Test: Die besten Konten im Vergleich!

Platz 1: Comdirect Gemeinschaftskonto

Der Testsieger in unserem Gemeinschaftskonto Vergleich ist Comdirect mit einem unschlagbaren Dispozinssatz von 6.5% (der Dispo-Kredit-Rahmen ist bonitätsabhängig). Neben dem niedrigen Zinssatz scheint Comdirect mit 100€ Startguthaben und einer kostenlosen Visa Karte.

Die Kontoführung ist komplett kostenlos und man kann weltweit mit der VISA Karte kostenlos Bargeld abheben, sowie Bezahlungen tätigen.

 

Platz 2: ING Diba Gemeinschaftskonto

Das ING Diba Gemeinschaftskonto landet auf Platz 2 in unserem Gemeinschaftskonto Vergleich. Ein ebenfalls niedriger Dispozins von 6.99%, sowie einer Dispo-Kredit Höhe von bis zu 10.000€ macht das ING Diba Gemeinschaftskonto zu einer guten Gemeinschaftskonto Wahl. 

Weitere Vorteile sind die ebenfalls kostenlose Visa Karte sowie kostenloser Kontoführung. Bargeldabhebungen sind gebührenfrei in allen EU-Ländern.

 

Platz 3: DKB Gemeinschaftskonto

Das DKB Gemeinschaftskonto schneidet in unserem Gemeinschaftskonto Test ebenfalls sehr gut ab und landet auf Platz 3. Der Dispo-Kredit Zinssatz liegt bei 6,74 (niedriger als bei der ING Diba Bank), was ebenfalls sehr niedrig ist. 

Weitere Leistungen sind das kostenlose Konto, kostenlose Bargeldabhebungen weltweit, sowie die kostenlose VISA Karte. Die DKB landet nur auf Platz 3, da der Dispo-Kredit-Rahmen bei nur “nur” 1.000€ liegt, allerdings ist das DKB Gemeinschaftskonto ebenfalls eine sehr gute Wahl für Ihr Gemeinschaftskonto.

 

Platz 4: 1822 Gemeinschaftskonto

Das 1822 Gemeinschaftskonto landet auf Platz 4 in unserem Gemeinschaftskonto Test. Besonderheit bei der 1822 Bank ist 150€ Startguthaben. Der Dispozins liegt bei 7,43%, was ebenfalls sehr niedrig ist. 

Weitere Besonderheiten beim 1882 Gemeinschaftskonto ist die kostenlose Kontoführung ohne Mindestgeldeingang sowie weltweit kostenlos Bargeld abheben.

 

Platz 5: Targobank Gemeinschaftskonto

Auf Platz 5 landet das Gemeinschaftskonto der Targobank (Online Konto)  mit einem Dispozinssatz vo 7,47%. Die Kontoführung ist kostenlos (bei einem monatlichen Gehaltseingang von mind. 600€). Bargeldabhebungen sind kostenlos an allen Targobank Bankautomaten.

Sondere Leistungen bei der Targobank sind der Dispo-Kredit Freibetrag von 50€. Die Targobank Visa Gold-Karte ist leider nicht kostenlos (Kosten: einmalig 59€), bittet allerdings einige Vorteile, die andere Visa Karten in diesem Test-Vergleich nicht bieten. Die Vorteile sind 1% Cashback bei allen Einkaufen, 5% Preisvorteil für Reise Angebote und Warenersatz bei Verlust, Diebstahl oder Beschädigung ab einem Rechnungswert von 50€.

 

Platz 6: O2 Bank Gemeinschaftskonto mit Dispo

[Insert CTA]

 

Platz 7: Consorbank Gemeinschaftskonto mit Dispo

[Insert CTA]

 

Platz 8: N26 Bank Gemeinschaftskonto mit Dispo

[Insert CTA]

 

Platz 9: Commerzbank Gemeinschaftskonto mit Dispo

[Insert CTA]

 

Platz 10: Norisbank Gemeinschaftskonto mit Dispo

[Insert CTA]

 

Testsieger: Comdirect, das beste kostenlose Gemeinschaftskonto

comdirect

Comdirect scheint bei diesen Test-Vergleich mit dem niedrigsten Dispozins, einem attraktiven Startguthaben von 100€, sowie kostenloser Bargeldabhebung weltweit & kostenloser Kontoführung.  Das Mobile Banking ist ebenfalls um einiges besser, als bei anderen Banken.

Aus diesen Gründen ist Comdirect der Testsieger bei unserem Gemeinschaftskonto Vergleich. Comdirect, das beste kostenlose Gemeinschaftskonto in 2019.

 

Was ist ein Gemeinschaftskonto?

GemeinschaftskontoEin Gemeinschaftskonto ist ein Girokonto mit mehreren Inhabern, bei dem jeder Inhaber sowohl Gläubiger als auch Schuldner ist. Alle Inhaber haften mit vollem Umfang (z.B. wenn Schulden entstehen).

Bei Gemeinschaftskonten wird nochmals unterschieden in Und-Konten, sowie Oder-Konten. Beim Und-Konto müssen alle Inhaber eine Überweisung zulassen, bevor sie durchgeführt werden kann. Da dies umständlich ist, legen sich die meisten Leute auf Oder-Konten fest, bei dem die Zustimmung von einer Person reicht, um Überweisungen, etc… zu tätigen.

 

Wem gehört das Geld wirklich?

Geld TrioBevor man ein Gemeinschaftskonto gründet kann man vertraglich festhalten, welcher Anteil jedem Inhaber beim Gemeinschaftskonto gehört. Dies wird z.B. bei Pfändungen oder Sterbefallen wichtig, da in solchen Fällen oftmals eine Partei mehr Geld in das Konto eingezahlt hat, jedoch anteilig weniger zurück bekommt.

Grundsätzlich lässt es sich empfehlen, niemals zu große Summen auf ein Gemeinschaftkonto einzuzahlen.

 

Einzelkonto in ein Gemeinschaftskonto umwandeln

Das Umwandeln von einem Einzelkonto in ein Gemeinschaftskonto ist nur bei manchen Banken möglich. In keinem Fall steht Ihnen ein Rechtsanspruch für ein solches Vorhaben.

Das gängigste Verfahren ist es sein privates Girokonto zu behalten und zusätzlich zum Gemeinschaftskonto sein privates Konto weiterhin zu führen. So muss kein Girokonto geschlossen werden (was die Bonität nicht beeinflusst oder andere steuerliche Aufgaben mit sich bringt) und einfach nur ein zusätzliches Gemeinschaftskonto gegründet werden.

 

Gemeinschaftskonto in Einzelkonto umwandeln

Diese Option hängt ebenfalls stark vom Bankinstitut ab, welches Sie für Ihr Gemeinschaftskonto ausgewählt haben. Sie haben keinen Rechtsanspruch auf ein solches vorgehen, sofern nicht beide Partner zustimmen.

Oftmals wird ein Gemeinschaftskonto geschlossen und separate private Bankkonten eröffnet, wenn man sein Geschäftskonto in ein privates Konto umwandeln will. Dieser Prozess ist ebenfalls sauber und legitim.

Ein Kontostand von 0,00€ ist sinnvoll, um die Umwandlung einfacher zu gestalten.

 

Für wen lohnt sich ein gemeinsames Konto?

Ein Gemeinschaftskonto lohnt sich immer, wenn Haushaltskosten geteilt werden müssen. So erschafft man sich einen besseren Überblick über alle Haushaltsrechnungen und hat das Gefühl von “Fairness” in seiner Beziehung. Typische geteilte Ausgaben können Miete, Lebensmittel, Auto-Kosten, Internet und Ausgaben für Kinder sein.

 

Zudem kann das Führen von mehreren privaten Konten Ihrer Bonität schaden.

Vorteile

  • Gemeinsame Kontoführung
  • Teilen der Haushaltsausgaben
  • Gefühl von Fairness
  • Bonität wird nicht geschadet

Nachteile

  • Benachteiligung eines Partners, falls kein Ehevertrag festgelegt wurde
  • Mobiles Banking macht Gemeinschaftskonten nicht mehr notwendig

 

So eröffnen Sie ein Gemeinschaftskonto

Wir erklären nun am Beispiel der Comdirect Bank, wie man ein Gemeinschaftskonto eröffnet:

  1. Formular ausfüllen

Gehen Sie auf die offizielle Webseite der Comdirect Bank und füllen Sie den Online-Antrag aus.

Comdirect Formular

Das ausfüllen des Antrags ist sehr einfach und dauert nicht länger als 10-25 Minuten. Während des Online Antrags können Sie ebenfalls die Hohe des Dispokreditrahmens anfragen, welches basierend auf Ihrer Bonität festgelegt wird.

Dispokredithoehe

 

Legitimations- und Bonitätsprüfung aller Personen

Nachdem Sie den Online Antrag vollständig ausgefüllt und abgeschickt haben, müssen Sie ihre Identität mithilfe vom Video-Ident-Verfahren verifizieren. Dieser Prozess ist ebenfalls sehr simpel und sollte nicht länger als 5 Minuten dauern.

Währenddessen werden alle Kontoinhaber auf Ihre Bonität geprüft.

 

Loslegen

Sobald Ihre Identität legitimiert wurde, wird Ihr Konto freigeschaltet. Ihre kostenlose VISA-Karten sollten innerhalb einer Woche ankommen. Sie können nun Ihr Comdirect Konto mit allen Vorteilen vollständig nutzen.

 

Was passiert im Todesfall eines Partners?

Menschen am TischIm Todesfall eines Partners wird basierend auf den vorher vertraglich festgelegten Anteilen das Guthaben des Kontos aufgeteilt. Werden vor der Gemeinschaftskonto Gründung keine Anteile festgelegt, so wird der bestehende Kontostand 50% / 50% aufgeteilt. 

Beim Oder-Konto übernimmt der verbleibende Inhaber die alleinige Kontoführung. Sollte es sich beim Gemeinschaftskonto um ein Und-Konto gehandelt haben, so übernehmen die Erben des Verstorbenen Inhabers die Pflichten und Rechte des Gemeinschaftskonto.

Liegen bei dem Gemeinschaftskonto Schulden vor, so haftet der verbleibende Partner als Gesamtschuldner und muss für das gesamte Saldo des Gemeinschaftskonto aufkommen. Es ist egal von welchem Partner die Schulden verursacht wurden, der verbleibende Partner hat sich beim Eröffnen des Gemeinschaftskonto vertraglich verpflichtet als Gesamtschuldner zu haften.

 

Welches Gemeinschaftskonto lohnt sich für Sie? Unsere Erfahrungen:

Wir empfehlen das Gemeinschaftskonto von Comdirect. Mit 6,5% bietet Comdirect die geringsten Dispozinsen in unserem Vergleich. Als Zusatzleistungen bietet Comdirect 100€ Startguthaben, kostenlose Kontoführung sowie weltweit kostenloses Bargeldabheben, welches das Konto zum besten Gemeinschaftskonto in 2019 macht.

Geschrieben von ATKearney

Warum kümmert sich eine Unternehmensberatung um das Thema Familie? Weil ohne einen stabilen gesellschaftlichen Kern Zusammenhalt und Wohlstand bedroht sind. Bislang übernahm die Kleinfamilie diese Rolle. Doch neue Formen des Zusammenlebens entstehen. A.T. Kearney leistet deshalb einen Beitrag zur Neu-Erfindung der Familie.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading…

0

Comments

0 comments

Der Ultimative Test Artikel 2019 – Der Beispiel Artikel im Vergleich

Hand Geldsack

Konten mit Dispo im Test: Der ultimative Vergleich 2019!